Vorstellen in anderen Sprachen – Sprachprofile

by

Sprachprofil

In der ersten voXmi Stunde mussten sich die SchülerInnen gleich einmal als „SprachlehrerInnen“ betätigen und jemand anderem die Phrasen „Hallo…“ und „Ich heiße…“ in ihrer eigenen Sprache beibringen. Sie konnten sich Hilsmittel bedienen (Papier, Tafel) und es wurde auch genau an der Aussprache gefeilt. Dann haben sich alle in einer fremden und neuen Sprache der Gruppe vorgestellt.

Als nächstes wurden die SchülerInnen gebeten von sich eine Art „Sprachprofil“ zu erstellen, also welche Sprachen sie sprechen oder in ihrem Leben eine Rolle spielen. Dazu sollten sie auf einem A4 Blatt eine schematische Zeichnung von sich anfertigen und die Sprachen in verschiedenen Farben einzeichnen – dabei war natürlich auch wichtig, wo sich diese Sprachen in uns befinden und eingezeichnet werden. Die Arbeitszeit diente zum Kennen lernen der Kinder und ihres sprachlichen Hintergrunds. Anschließend haben alle von uns ihre Sprachen vorgestellt und erklärt. Viele SchülerInnen haben stolz soviele Sprachen wie möglich hinzugefügt, sogar die vorher neu gelernten Phrasen wurden von einigen gleich eingebaut.

(c) claudia

Werbeanzeigen

Eine Antwort to “Vorstellen in anderen Sprachen – Sprachprofile”

  1. admin Says:

    Danke Claudia für den spannenden Beitrag. Eure Schule unterscheidet sich von andere voXmi Schulen doch sehr. Ihr bietet Englisch als Unterrichtssprache im Dual Language Program an. Eure Kinder mit nicht Deutscher Muttersprache komme aus anderem Umfeld als die Kinder z.B. aus der Erlgasse. Für unser Projekt sind Eure Erfahrungen äußerst wichtig.
    lg
    erika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: