Archive for Januar 2011

In zwei Minuten Chinesisch lernen?

30. Januar 2011

Naja… so einfach wird das wohl leider nicht, obwohl – versuchen kann man es ja! Also, wenn Sie Lust haben, schauen Sie sich einfach den folgenden Mini-Sprachkurs an, den SchülerInnen der 1b des RG WRG 8 Feldgasse im Rahmen eines voXmi Projekts im Dezember 2010 erstellt haben, und versuchen Sie, sich die Wörter und Phrasen einzuprägen. 🙂

http://www.youtube.com/

Wenn Sie Genaueres über dieses Projekt erfahren möchten, klicken Sie einfach auf Weiter…

(more…)

Advertisements

voXmi Projekt – Kochen multikulturell / multimedial

30. Januar 2011

voXmi geht in den Unterricht – das ist eines der Hauptziele von voXmi in diesem Schuljahr am RG WRG 8 Feldgasse. Wir voXmi LehrerInnen arbeiten mit verschiedenen KollegInnen zusammen, um voXmi Projekte direkt im Unterricht zu verankern und so eine Reihe von Klassen und SchülerInnen mit dem Thema Multikulturelles Lernen zu konfrontieren.

Im November war es für die 5b Klasse soweit. Gemeinsam mit ihrer Biologielehrerin, Claudia Tanczos-Fuchs, organisierten die voXmi LehrerInnen Ahu Temizsoy und Stephan Waba ein Biologieprojekt mit dem Titel „Kochen multikulturell / multimedial“. Einen ersten Eindruck vermittelt das Video, das wir von dem Kochprojekt erstellt haben:

http://video.kinkast.com/

Wer nun mehr über das Projekt erfahren möchte, klickt einfach weiter… 🙂

(more…)

voXmi am Tag der offenen Tür am BRG Kepler

28. Januar 2011

Damit die Eltern unserer zukünftigen Schüler/innen auch einen kleinen Einblick in die voXmi-Arbeit an unserer Schule erhalten können, beschlossen wir am Tag der offenen Tür in einem Computerraum Einblicke in unsere Arbeit im Rahmen eines speziellen voXmi-Projekts zu bieten: Ausgewählte Schüler/innen aus den vierten Klassen mit speziellen Sprachkenntnissen in mehreren Sprachen übernahmen die Aufgabe den Englischwortschatz der ersten Klasse in mehrere Sprachen zu übersetzen. Den ganzen Vormaittag wurde meist in kleinen Teams miteinander gearbeitet und die Schüler/innen waren auch gerne bereit, interessierten Besuchern und Besucherinnen aus ihrem Projekt zu berichten.

Auf diese Weise entstanden Übersetzungen auf Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Türkisch und Ungarisch, die in unsere Englisch-Vokabel-Lernplattform aufgenommen werden sollen und es Schüler/innen mit anderen Erstsprachen als Deutsch erleichtern soll, Wörter und Phrasen zu erlernen.

Die beteiligten Schüler/innen waren dabei so intensiv bei der Arbeit, dass einige sogar in den Pausen durcharbeiteten, um gemeinsam im Team die Übersetzungen an diesem Tag fertigstellen zu können.

Das voXmi-Projektteam - stolz und zufrieden nach getaner Arbeit

Unser Sprachenschatz – Bildgeschichten in vielen Sprachen

19. Januar 2011

Ende November 2009 beschloss eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der NMS St. Andrä in Graz gemeinsam mit Ihrem Lehrer, Mag. Peter Nikoloff, im Rahmen der Unverbindlichen Übung voXmi einen besonderen Schatz der Schule näher zu beleuchten: die Sprachenvielfalt!

Und zwar ging es genau genommen darum herauszufinden, in wievielen Sprachen es wohl in der kleinen Gruppe möglich ist, eine Bildgeschichte zu erzählen.

Am Anfang war die Aufregung groß und es kostete die Schülerinnen und Schüler, die daran teilnahmen, sogar ein bisschen Überwindung, vor der Kamera zu sprechen.

Jedoch bereits nach wenigen Worten verflog die Scheu vor dem  Neuen und es machte sichtlich Spass, die Geschichten neben Deutsch auch in der eigenen Muttersprache zu erzählen.

Zehn Sprachen waren es schließlich, die wir innerhalb kürzester Zeit hören und erleben durften!

Doch genug der Theorie, schauen Sie sich das Ergebnis unserer Arbeit doch selbst in den folgenden Bildern an!

Wir schreiben gemeinsam das voXmi-Lexikon – Blitzlichter aus einem schulübergreifenden Projekt zweier voXmi-Schulen aus der Steiermark

19. Januar 2011

Zweimal hatten wir am BRG Kepler Graz im letzten Schuljahr die Ehre Gäste aus der NMS Graz St. Andrä im Rahmen eines schulübergreifenden Projekts bei uns begrüßen zu dürfen. Unser Ziel: Wir möchten gemeinsam ein kleines Lexikon schreiben, das möglichst viele Sprachen beinhaltet und zusätzlich auch Bilder und Ton. Möglichst alles sollte von uns selbst gemacht werden, wobei nicht so sehr das fertige Produkt im Mittelpunkt steht (denn wirklich fertig werden wir wohl nie!), sondern der Weg dorthin, das gemeinsame Arbeiten und die Freude daran, dass wir unsere Vision Wirklichkeit werden lassen können.

Gemeinsam haben wir uns also vorgenommen unsere jeweiligen Stärken, die wir besitzen, in unser Projekt einfließen zu lassen. Hier kurz unser Projekt-Plan: Schüler/innen der 5. und 6. Klasse des BRG Kepler übernehmen mit ihrem Fachwissen aus Informatik die Aufgabe von Coaches für die Kinder der beiden ersten Klassen der NMS St. Andrä. Diese wiederum beeindruckten uns im Rahmen ihrer Schulbesuche mit ihrer Sprachenvielfalt. Und obwohl es auch bei uns viele Schüler/innen mit anderen Muttersprachen als Deutsch gibt, entdeckten wir bereits bei der ersten Kennenlernphase neue für uns noch unbekannte Sprachen. Nach einem ersten gegenseitigen Herantasten verloren sehr schnell alle die Scheu vor dem bisher Unbekannten, und es wurde vor allem in den Kleingruppen bei der praktischen Arbeit sehr viel kommuniziert und gelacht. Es wurde fotografiert, Bilder wurden nachbearbeitet, deutsche und fremdsprachige Wörterlisten angefertigt, Tonaufnahmen erstellt und geschnitten. Dass sich hinter diesem fröhlichen, kreativen Chaos ein klarer Plan versteckte, wurde für viele erst wieder bewusst, als wir die erste Version unseres Lexikons im Web sehen konnten.

Letztlich vergingen die beiden Projekttage viel zu schnell, sodass wir uns vornahmen das Projekt auch im heurigen Schuljahr fortzusetzen. Am BRG Kepler haben wir schon begonnen, indem wir Rohdaten aus dem letzen Schuljahr noch aufarbeiteten und weitere neue Inhalte hinzufügten. Zu Semesterende wird es dann hoffentlich so weit sein für das nächste schulübegreifende Projekt, und wir, Schüler/innen und Lehrkräfte beider Schulen, freuen uns schon darauf.

Für Freunde von Zahlen, hier noch der aktuelle Bearbeitungstand unseres voXmi-Lexikons:

  • 4000 deutsche Wörter
  • 16000 Wörter in anderen Sprachen
  • 1800 Bilder
  • 1100 vertonte Wörter

Übrigens: Da es noch sehr viel in unserem Lexikon zu tun gibt, würden wir uns über weitere Projektmitarbeiter/innen freuen, denen wir natürlich gerne unsere Planungsunterlagen und Projekterfahrungen zur Verfügung stellen!

Franz Riegler (Projektleiter)

Gesund jausnen – „mehrsprachig“

9. Januar 2011

Im Rahmen der Projekte „voXmi – Voneinander und miteinander Sprachen lernen und erleben“ und „Schuljause mit Vorrang“ wurden für die Schuljause geeignete Obst- und Gemüsesorten verkostet und gleichzeitig in den verschiedenen Muttersprachen der Kinder benannt.

Hier geht es zum Bericht!

Voneinander und miteinander Sprachen lernen

6. Januar 2011

Ich lerne Serbisch und habe jetzt einen Onlinsprachkurs – gratis – entdeckt, der mein Herz höher schlagen lässt.

Hier lernen 6 Millionen Menschen miteinander und voneinander mehr als 35 Sprachen.

Ein Teilnehmer hat kürzlich auf eine meiner Korrekturpostings geschrieben: „Deutsch ist so schwer. Aber ich bin so glücklich hier mit Euch zu lernen. Weil ich darf Fehler machen..“

Schaut Euch diese Seite an, meldet Euch an, probiert es aus… versucht das System zu verstehen. Es ist umwerfend.. und man mag nicht aufhören mit dem Lernen. Weil es in höchstem Maße soziales Lernen ist.

http://www.livemocha.com

Zdravo!
Erika

Erste Unterrichtserprobungen mit dem voXmi-Lexikon im Informatikunterricht am BRG Kepler

6. Januar 2011

Auch wenn die Seiten des voXmi-Lexikons in Bezug auf Benutzerfreundlichkeit noch verbesserungswürdig sind, war es bereits mehrfach im Unterricht praktisch auf dieses Bilderlexikon in Form von kurzen Unterrichtsimpulsen zurückgreifen zu können. So war es beispielsweise praktisch bei der Erarbeitung der Hardware neben den Bildern auch die Fachbezeichungen in den Muttersprachen der Schüler/innen zur Verfügung zu haben. Ebenso im schulübergreifenden Projekt bei den Themenbereichen Digitalfotografie oder Audiobearbeitung. Aber auch in anderen Bereichen (z.B. Zahlen, Farben, Schulsachen, etc.) war es schon öfters praktisch schnell auf die entsprechende(n) Lexikon-Seiten klicken zu können.

Beispielseiten: