Archive for the ‘BBI’ Category

voXmi am Bundes-Blindeninsitut Wien – kulinarischer Zugang zur Mehrsprachigkeit mit Hörproben

10. März 2013

Voxmi_Rezeptschneiden

Vor ca. einem halben Jahr hat uns Erika Hummer von voXmi erzählt. Die Funken ihrer Begeisterung sind auf uns übergesprungen und somit sind wir mittendrin interkulturelles Lernen an unserer Schule zu implementieren.

Bis dato wussten wir, dass viele Schülerinnen und Schüler mit anderen Erstsprachen als Deutsch an unserer Schule sind, jedoch wurde dies in den letzten Jahren nicht wirklich evaluiert. Die Schülerinnen und Schüler der Polytechnischen Schule als Hauptträger des Projektes „Voneinander und miteinander Sprachen lernen und erleben“ erhoben in einem ersten Schritt mittels Fragebogen die Erstsprachen unserer Jugendlichen.

Wir stellten fest, dass es bei unseren 65 befragten Schülerinnen und Schülern 11 verschiedene Erstsprachen gibt – ein überraschendes Ergebnis, da wir nicht mit so vielen verschiedenen Sprachen gerechnet haben. 40% unserer Jugendlichen haben eine andere Erstsprache als Deutsch. Stark vertreten ist die türkische Sprache, gefolgt von serbisch und bosnisch.

Diagramm_Mehrsprachigkeit

Da Sprache natürlich eng mit Essen verknüpft ist, haben sich die Schülerinnen und Schüler der PTS entschlossen, einfache Landesgerichte in ihrer Muttersprache zu recherchieren – eine gewisse Herausforderung vor allem für die männlichen Schüler, die sich bis zu diesem Zeitpunkt noch nie mit einem Rezept in ihrer Muttersprache auseinandergesetzt hatten. Alle haben ein tolles Rezept gefunden, dieses aufgenommen und in der Folge mit dem Programm Audacity geschnitten.

Hier ein paar Hörgenüsse, für alle die der tschechischen, serbischen und kroatischen Sprache mächtig sind und Lust am Kochen haben.

Šopska salata

Vdolky

Kren Pita

Unser kulinarisches Sprachenprojekt endet natürlich nicht hier, die Schülerinnen und Schüler werden in den nächsten Wochen die Kochlöffel schwingen und ihre Rezepte nachkochen. Wie es ihnen dabei gehen wird, erfahren Sie in Kürze.