Archive for the ‘Fortbildung’ Category

voXmi Tagung in Wien, Jänner 2013

24. Januar 2013

Foto (3)

Добрый день!

Mit der Teilnahme an der von der Wiener Arbeitkammer organisierten Tagung «Baustelle  Mehrsprachigkeit»  begannen am Mittwoch, den 23. Jänner 2013,  unsere voXmi Tage mit etwa 20 Teilnehmer/innen aus Wien und der Steiermark.

Themen wie Mehrsprachigkeit in Strafvollzug, bei Ämtern, in der Medizin, in der Berufsbildung u.v.m. haben uns deutlich gezeigt, dass die «babylonische Sprachenvielfalt» nicht nur an unseren Schulen eine Herausforderung ist.  Mehrsprachigkeit schon an den Schulen als besondere Kompetenz zu pflegen liegt aber zweifellos zum Großteil in unseren (Lehrer/innen-) Händen.

Am Donnerstag waren wir voXmi-Lehrer/innen in der Schulerstraße (1. Wiener Bezirk) unter uns. Wie jedes Mal beginnt die gemeinsame Arbei am Morgen mit einem kurzen Sprachkurs: Nachdem wir ja in Ungarisch, Türkisch, Kroatisch, Italienisch…. schon perfekt sind, führte uns diesmal Ursula Mauric in die Geheimnisse des Russischen ein. Was uns einerseits nicht allzu schwer fiel, weil wir schon am Vorabend in einem Georgischen Restaurant darauf eingestimmt wurden und uns Ursula sehr schnell zum Singen eines bekannten russischen Liedes motivierte.

Die Runde «Aktuelle voXmi Aktivitäten an unserer Schule» war wieder spannend, vielfältig und anregend.  Vom Sprachkurs bis zur Mode, vom Essen bis zum Reisen, international, schulübergreifend, Audio, Video, Nachmittatsunterricht, Blindenschule, integrierter Teamunterricht, textiles Werken, Geschichte, Biologie, Informatik, Theater, Spracherhebung, Märchen, Sprachförderung, Musik : Nur einige Stichworte einer faszinierenden Vielfalt von Aktivitäten und Projekten an unseren voXmi-Schulen. Es muss nicht erwähnt werden, dass gerade dieser Austausch jeder/jedem von uns wieder eine Menge an Motivation und neuen Ideen beschert.

Ein Workshop zum Arbeiten im Blog und in Moodle und  die Diskussion über den Entwurf der neuen Homepage rundeten den  Vormittag ab.

Gleich nach der Mittagspause präsentierten vier Schulen 44!!! Entwürfe von Kindern zum neuen voXmi Logo. Der Gewinner / die Gewinnerin des Wettbewerbes wird in den nächsten Tagen feststehen.

Migration, Mehrsprachigkeit, Begriffe, Einstellungen und sensibler Umgang damit, waren ein Thema des von Katharina Lanzmaier Ugri gestalteten Nachmittags. Es galt unser theoretisches Wissen wieder aufzufrischen. Mit einem musikalischen Einstieg und dem Weltspiel waren wir alle mitten in der Thematik.

voxmi3
An dieser Stelle ein großes Dankeschön  allen Teilnehmer/inne/n. Das voXmi Projekt ist  schon längst zu einem Netzwerk geworden, das Miteinander und Voneinander  Lernen aktiv lebt.

An dieser Stelle möchte ich «uns» Koordinator/innen noch einmal vorstellen:

Kathatarina Lanzmaier-Ugri (Koord. Steiermark), Ursula Mauric (Koord. Wien), Martina Huber-Kriegler und Erika Hummer (Gesamtkoordination).

Homepages mit Materialien
* Sprachennetzwerk Graz www.sprachennetzwerkgraz.at
* INUMIK – Tipps zum Umgang mit Mehrsprachigkeit des ÖSZ für Vereine
* Kiesel ÖSZ – Kinder entdecken Sprachen – fertige Stundenbilder zu Einführung in die Welt der Sprachen
* multilingual.uni-graz (Sprachbeschreibungen, Geschichten, Sprachkarten, Projekte, … Sprachenlandschaft Deluxe – kostenlose Wanderausstellung)
* CHAWID – Jeder Unterricht ist auch ein Sprachunterricht! Kostenlos Download von überarteiten Materialien www.schule.at
* Josef Leisen – «Sprachförderung» speziell für DaZ (sehr praktikabel von 1. Klasse bis zu Matura)
* Gemeinsam mit mehr Sprachen leben (zum Download – Material für Erwachsene – Spiele, Memories, Literaturtips)
* www.schule-mehrsprachig.at

voxmi2

voXmi-Fortbildung – April 2012

16. April 2012

Am 13. und 14. April fand in Wien der dritte Teil der diesjährigen voXmi-Fortbildungsreihe statt. Die Räumlichkeiten des Projektzentrums für eEducation und digitale Kompetenzen  boten dafür ideale räumliche Voraussetzungen. Kollegen/innen aus Wien und Graz nahmen an der Veranstaltung teil.

Im Mittelpunkt standen neben den Berichten aus den Schulen ein Workshop mit  Gabriela Dorn-Scheruga unter dem Titel „Im multikulturellen Klassenzimmer“ sowie ein Vortrag von Christian Schreger, in dem er uns über seine äußerst erfolgreichen interkulturellen Projekte aus seiner Schule, der Volksschule Ortnergasse in Wien, berichtete. Für die voXmi-Projektschulen ergaben sich dadurch eine Reihe neuer Aspekte und Anregungen für die Weiterarbeit.

Schließlich erhielten die Teilnehmer/innen auch eine  spezielle und sehr motivierende Einführung in die italienische Sprache, durchgeführt im Team von Erika Hummer und Antonio Angelotti.

voXmi im Lehrgang „Mehrsprachigkeit in der schulischen Praxis“ an der PH Steiermark

30. März 2012

Am 24. März 2012 war es so weit: Erstmals wurde voXmi in einen Lehrgang der PH Steiermark integriert. In Form einer halbtägigen Blockveranstaltung  erhielten die interessierten Teilnehmer/innen des Lehrgangs „Mehrsprachigkeit in der schulischen Praxis“ erste intensive Einblicke in das Projekt voXmi: Neben dem Kennenlernen der Inhalte, Ziele und Unterrichtsmaterialien des bm:ukk-Projekts, wurden auch rechtliche Aspekte bei der Veröffentlichung von Materialien im Internet behandelt und eine kleine Auswahl von Web 2.0-Tools kurz vorgestellt, die für einen Unterricht im Sinne der Mehrsprachigkeit und des interkulturellen Lernens besonders geeignet erscheinen.

Der voXmi-Gedanke ist übrigens bereits im Curriculum des Lehrgangs verankert, wenn es beispielsweise bei den Bildungszielen heißt: „Die Studierenden […] kennen Konzepte zum individualisierten und differenzierten Sprach(en)unterricht mit E-Learning-Unterstützung (z.B. voXmi)“.

Auch in der Gesamtkonzeption des Curriculums sowie in der Vorbereitung und der Durchführung des Lehrgangs wird neben der Universität Graz ausdrücklich die voXmi-Beteiligung erwähnt.

Dass voXmi auch von den Teilnehmer/innen im Rahmen der Lehrveranstaltung gut aufgenommen wurde, bewies die intensive Beteiligung aller an den Diskussionen zwischendurch und das Interesse an den Projektinhalten und -materialien selbst. Dazu passt auch die erstaunte Frage einer Teilnehmerin: „Warum erfahren wir erst jetzt, dass es dieses Projekt gibt?“

voXmi-Fortbildungsveranstaltung im Jänner 2012

21. Januar 2012

Über 20 engagierte voXmi-Lehrkräfte aus Wien und der Steiermark trafen sich in der Bundeshauptstadt, um sich in den Bereichen Interkulturelles Lernen, gelebte Mehrsprachigkeit und E-Learning zwei Tage lang fortzubilden und gemeinsam Erfahrungen aus den verschiedenen Schultypen auszutauschen. Das Programm war sehr interessant, nur die Zeit viel zu kurz!

BKS-Sprachkurs

BKS-Sprachkurs

Workshop mit Katharina Lanzmaier-Ugri

Workshop mit Katharina Lanzmaier-Ugri

Vortrag von Katharina Lanzmayer-Ugri

Vortrag von Katharina Lanzmaier-Ugri

Ausstellung „Sprachenlandschaft Graz- Eine Stadt spricht 150 Sprachen“

18. Oktober 2011

Im Rahmen unserer voXmi-Fortbildungsveranstaltung im Herbst nutzten wir die Möglichkeit die aktuelle Ausstellung „Sprachenlandschaft Graz – Eine Stadt spricht 150 Sprachen“ im Stadtmuseum Graz zu besuchen, die von der Akademie Graz, treffpunkt sprachen der Karl-Franzens-Universität Graz und [spi:k] konzipiert wurde.

In dieser Ausstellung wurde die bisher relativ unbekannte Rolle von Graz als „Stadt der Sprachen“ aufgearbeitet. Sie zeigt in interessanten und unterhaltsamen Details die Sprachenvielfalt der steirischen Landeshauptstadt und macht Lust auf mehr Sprachen.

„Mehrsprachigkeit ist das adäquate Konzept, um individuelle sprachliche Vielfalt zu garantieren – die Grundlage jeder multikulturellen Gesellschaft. Gerade in der Vielfalt der gesprochenen Sprachen liegen enorme kulturelle, gesellschaftliche und nicht zuletzt auch wirtschaftliche Chancen, sowohl für den Einzelnen als auch für die Gesellschaft!“
(Quelle: Homepage der Stadt Graz)

voXmi im Rahmen der eEducation-Sommertagung 2011

4. September 2011

Auch auf der eEducation-Tagung, zu der sich rund 160 E-Learning-Experten/innen aus ganz Österreich gegen Ende der Sommerferien in Fiss in Tirol zu einer intensiven Arbeitstagung trafen, war voXmi mehrfach präsent:

So erhielten beispielsweise interessierte Kollegen/innen aus verschiedenen Schultypen in einem speziellen Workshop im Rahmen des dort stattfindenden OpenSpace Einblicke in das Projekt. Erika Hummer und Franz Riegler informierten dabei über die Zielsetzungen und Inhalte von voXmi. Ebru Seker-Alber ergänzte die Ausführungen mit interessanten Beispielen aus der Schulpraxis. Die Beantwortung von Fragen und eine Diskussion rundeten den Workshop ab.

Auch der Leiter der Tagung, MinR Helmut Stemmer, erwähnte in einem Statement das Besondere des Projekts voXmi, das er sich auch für die gesamte eEducation-Tagung und E-Learning-Szene wünscht: „voneinander und miteinander zu lernen“.

Schließlich wurde voXmi auch noch im Rahmen der gemeinsamen Reflexion am Ende der Tagung von einer Teilnehmerin als ein persönliches Highlight der Tagung genannt.

Den Schwung, den man bei dieser Tagung bereits in den zu Ende gehenden Ferien spüren konnte, möchten wir gerne für die kommenden Herausforderungen mitnehmen  und damit allen voXmi-Lehrer/innen und denen, die es noch werden wollen, einen

erfolgreichen Start
in das neue Schuljahr 2011/12

wünschen!

eEducation-Sommertagung - Gruppenbild
eEducation-Sommertagung – Gruppenbild

voXmi Seminar im Mai

18. Mai 2011

Am Samstag, den 7. Mai 2011, fand in Wien das letzte Modul unserer voXmi Fortbildungsseminarreihe für dieses Schuljahr statt.

voXmi Lehrer/innen, die schon an den vorhergehenden Seminaren in der Steiermark und in Wien teilgenommen hatten, berichteten von den Aktivitäten in ihren voXmi Klassen. Wir hielten Rückschau und dokumentierten in den jeweiligen Jahresberichten  Erfolge, Erfahrungen und Stolpersteine.

Frau Springsitz (Uni Wien)  berichtete von der ersten Ergebnissen der Evalutation der voXmi Schulen.

Ein kleiner Ausflug in die Literatur* und eine Türkisch-Lektion mit unserer Kollegin  Ebru Seker-Alber gestaltet rundeten den voXmi Tag ab.

Voller neuer Ideen und Pläne schauen wir ins dritte voXmi Jahr.

* vorgestellte Litertur

Alle meine Sprachen – Empowerment durch mehrsprachige Bildung in der Schule

7. April 2011

Vom 5. bis 6. April 2011 nahm ich an der Tagung „Alle meine Sprachen – Empowerment durch mehrsprachige Bildung in der Schule“ teil, die an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich stattfand. Über 300 Teilnehmer/innen hatten die Möglichkeit in 5 Vorträgen und 21 Workshops internationale bildungspolitische Zielsetzungen und neueste Ergebnisse bzw. Erkenntnisse aus der Forschung und Pädagogik im Zusammenhang mit dem Thema Mehrsprachigkeit zu erfahren. Dabei tauchten beispielsweise folgende zwei Aussagen wiederholt auf:

  • Jede/r Lehrer/in ist auch Sprachenlehrer/in und benötigt dafür eine professionelle Ausbildung.
  • Fremdsprachenlernen sollte in der Zukunft nicht länger additiv sondern integrativ umgesetzt werden.

Auch ich erhielt im Rahmen dieser Tagung die Möglichkeit unser Projekt voXmi in einem Workshop einem interessierten Publikum vorzustellen. Zusätzlich konnte ich im Sinne unserer Netzwerkarbeit eine Reihe von interessanten und wertvollen Kontakten knüpfen.

Für Interessierte gibt es auf der Website der PH Oberösterreich eine Nachlese zur Tagung.

Elternarbeit

27. März 2011

flickr cc superkimbo

Im Rahmen des voXmi- Seminars in Graz besuchte ich auch den Workshop zum Thema Elternarbeit, aus dem ich viele Anregungen mitnahm.

  • Eltern bei einem Elternabend die Schule zeigen, sie durchs Schulhaus führen und ihnen die einzelnen Räume präsentieren
  • Eltern über die Wichtigkeit der Elternarbeit aufklären (in anderen Ländern sind Eltern in der Schule nicht erwünscht)
  • Informationsabende zu bestimmten Themen anbieten, zu denen die Eltern eigene Dolmetsche mitbringen können
  • Informationsveranstaltungen nur für Mütter (Frauen) bzw. Männer Väter) anbieten
  • zu schwierigen Gesprächen 2 Dolmetsche beiziehen- einen, dem die Eltern vertrauen und eine zweiten, der von der Schule „gestellt“ wird, sodass bei der Übersetzung keine Missverständnisse entstehen
  • Eltern zu bestimmten Themen als „Experten“ heranziehen und als Vortragende einladen- bei Bedarf können die Kinder übersetzen; bestimmte Berufe bieten sich dazu besonders an

Sicher gibt es noch eine lange Liste weiterer Ideen. Ich selbst war vom Erfolg unseres Märchen- und Geschichtennachmittags begeistert.

voXmi Seminar in Graz

27. März 2011

wikimedia commons moschitz

Vom 18. bis 19. März 2011 nahmen zwei Kolleginnen und ich am voXmi Seminar in Graz teil. Das Seminar war grundsätzlich eine große Bereicherung- mit vielen Workshops und interessanten Gesprächen. Vielleicht berichten darüber andere.

Am beeindruckendsten für mich war in jedem Fall die Zusammenarbeit mit Katharina Lanzmaier-Ugri. Ihre Führung durch „das andere Graz“ war das Highlight der Veranstaltung. Ihr enormes Wissen über die geschichtliche Entwicklung des Stadtteils ergänzt mit Schilderungen der gegenwärtigen Situation der Migrant/innen gab uns einen tollen Einblick in die gesellschaftliche Situation. Öffentliche Gebäude, Schulen, Kirchen, Plätze- alles wurde durch Frau Lanzmaier-Ugris Schilderungen mit Leben erfüllt.

Und ich habe in Graz selten besser gegessen als in dem kleinen Restaurant am Griesplatz.

Wer in Graz einmal eine Führung der besonderen Art erleben möchte, sollte sich mit Frau Lanzmaier-Ugri in Verbindung setzen.