Posts Tagged ‘Audio’

Darstellen und nützen unseres Sprachpotentials

25. Februar 2010

In einer weiteren Einheit von voXmi am Gymnasium Feldgasse haben wir diesmal unsere TeilnehmerInnen dazu ermuntert ihre Herkunftssprachen anhand/mit Hilfe verschiedener Medien auszuprobieren und zu präsentieren.

Die Vorgabe war, sich in irgendeinem Kontext selbst vorzustellen, ein paar Dinge über sich zu erzählen. Die SchülerInnen haben sich dazu Notizen gemacht und bereits hier am Computer einige Wörter und Phrasen recherchiert. Als nächstes hatten sie während dieser Doppelstunde die Möglichkeit sich und ihren Text auf Band (PC) oder Video aufzunehmen und sich dadurch in einer anderen Sprache einmal selbst zu beobachten. Die über Mikrophon auf dem Computer gespeicherten Audio-Sequenzen wurden fleißig angehört und auch adaptiert. Viel Spass hatten wir natürlich auch mit der Inszenierung der Videosequenzen, die am Ende dann alle vorgestellt wurden.

voxmi-video1

Werbeanzeigen

Woher kommen wir…

2. Dezember 2009

Die SchülerInnen haben in ihrer (zweiten) Muttersprache ihre  Heimat vorgestellt und dazu kleine Plakate gestaltet.  Sie konnten dabei feststellen, dass man von Texten sehr viel verstehen kann, wenn man bereits eine Ahnung  – ein Bild im Kopf  – hat, worum es im Text geht. Anschließend habe wir mit den SchülerInnen Audioaufnahmen gemacht (einzeln, da sie sich in der Gruppe nicht trauten), die wir auf unser Moodle stellten. Jetzt sind sie sehr stolz darauf.

Fotostory Interpädagogika

2. Dezember 2009

interped1

Mit unseren Schülern betreuten wir am Freitag  den eLSA- Stand auf der Interpädagogika. Die Schüler durften dabei auch Fotos machen. Aus einer Auswahl davon erstellten sie Fotostories.
Hier 2 Beispiele

interpead_chinesisch_11
interpead_bosnisch

Wir erzählen von den Ferien

8. November 2009

marlene

Ich habe vorgestern in der 3B (Gmynasium) suppliert und von meiner Kollegin  eine tolle Idee mit in die Klasse bekommen:

Ich könnte  von den Kindern Interviews, Dialoge oder Geschichten über die Ferien für „Wishes and visions“ –das mutlikulturelle Comeniusprojekt, an dem unsere Schule teilnimmt –  schreiben lassen.

Idealerweise sollten die Texte in verschiedenen Sprachen verfasst werden.  Dass in dieser Klasse Schüler/innen mit vielen unterschiedlichen Muttersprachen sind, wusste ich in dem Moment noch nicht: Serbokroatisch/Serbisch/Kroatisch/Bosnisch, Chinesisch, Tschetschenisch, Türkisch, Arabisch, Polnisch, Litauisch…

Nachdem ich die Klasse noch nicht kannte, wusste ich auch nicht, ob das Vorhaben gelingen würde. Die Schüler/innen waren  aber sofort restlos begeistert, in „ihrer Sprache“ etwas schreiben zu dürfen, arbeiteten Großteils zu zweit am PC und waren total bei der Sache.

Schön war auch, dass die Kinder, die Serbisch/Kroatisch/Bosnisch als Sprachen angegeben hatten, unbedingt zusammenarbeiten wollten und mir erklärten, dass sie ohnehin dieselbe Sprache sprechen würden – diese Bemerkung war für mich überraschend schön, weil ich davor andere Erfahrungen gemacht habe.

Schlussendlich entstanden Texte in den oben erwähnten Sprachen und auf Englisch und Deutsch. Danke, M. für die tolle Idee! Einige Ergebnisse sind  in  unserem Blog nachzulesen und im Podcast zu hören und zu bewundern.

E.