Archive for Oktober 2011

Don’t forget..

22. Oktober 2011

Advertisements

Sprachenvielfalt sichtbar machen

20. Oktober 2011

Um zu Beginn des Schuljahres einander kennen zu lernen und die Sprachenvielfalt in den 1. Klassen sichtbar zu machen, haben die SchülerInnen zunächst über ihre sprachlichen Ressourcen reflektiert. Dabei haben sie auf einem leeren Körper kreativ und anschaulich ihre Erst-, Zweit- und Fremdsprachen eingezeichnet. Interessant war dabei für uns zu beobachten, dass die Stelle, an der die Sprache eingetragen wurde, für viele Symbolcharakter hatte: So wurde beispielsweise die Erstsprache Kroatisch ins Herz gerückt, während Deutsch eher in den Händen eingetragen wurde, weil es sozusagen das tägliche Handwerkzeug für die SchülerInnen ist.

Schon dabei wurde ersichtlich, welches enorme sprachliche Potenzial viele SchülerInnen mitbringen.

Sprachenbaum der ersten Klassen am BG/BRG/MG Dreihackengasse Graz

Im nächsten Schritt haben wir gemeinsam in der Klasse einen Sprachenbaum gestaltet. Von einigen SchülerInnen wurden der Stamm und die Äste gezeichnet und ausgeschnitten, während die anderen an den Blüten für den Baum arbeiteten. Für jede Sprache wurde dabei eine Blüte entworfen und die Blüten trugen in ihren Blättern Assoziationen der SchülerInnen.

Schön war für uns vor allem zu sehen, wie begeistert die SchülerInnen über ihre Erstsprachen berichten und erzählen.

Mag. Stephan Schicker und Mag. Gudrun Krenn

Sprachenbaum der ersten Klassen am BG/BRG/MG Dreihackengasse Graz

 

Ausstellung „Sprachenlandschaft Graz- Eine Stadt spricht 150 Sprachen“

18. Oktober 2011

Im Rahmen unserer voXmi-Fortbildungsveranstaltung im Herbst nutzten wir die Möglichkeit die aktuelle Ausstellung „Sprachenlandschaft Graz – Eine Stadt spricht 150 Sprachen“ im Stadtmuseum Graz zu besuchen, die von der Akademie Graz, treffpunkt sprachen der Karl-Franzens-Universität Graz und [spi:k] konzipiert wurde.

In dieser Ausstellung wurde die bisher relativ unbekannte Rolle von Graz als „Stadt der Sprachen“ aufgearbeitet. Sie zeigt in interessanten und unterhaltsamen Details die Sprachenvielfalt der steirischen Landeshauptstadt und macht Lust auf mehr Sprachen.

„Mehrsprachigkeit ist das adäquate Konzept, um individuelle sprachliche Vielfalt zu garantieren – die Grundlage jeder multikulturellen Gesellschaft. Gerade in der Vielfalt der gesprochenen Sprachen liegen enorme kulturelle, gesellschaftliche und nicht zuletzt auch wirtschaftliche Chancen, sowohl für den Einzelnen als auch für die Gesellschaft!“
(Quelle: Homepage der Stadt Graz)

voXmi im Regionalen Fachdidaktikzentrum für Informatik in der Steiermark

10. Oktober 2011

Seit Beginn dieses Schuljahres bin ich als Vertreter des Landesschulrates für Steiermark offizieller Mitarbeiter im Regionalen Fachdidaktikzentrum für Informatik in der Steiermark. Meine in diesem Rahmen definierten Aufgaben sind dabei einerseits E-Learning und die Informatik in der Sekundarstufe I (mit dem aktuellen Arbeitsschwerpunkt auf den digitalen Kompetenzen) und anderseits auch voXmi, wobei ich dort naturgemäß mit den E-Learning-Komponenten des Projekts an die Interessen des Fachdidaktikzentrums anzudocken versuche. Sowohl IT und E-Learning als auch gelebte Mehrsprachigkeit und interkulturelles Lernen „unter einen Hut zu bringen“, ist eine spannende Herausforderung, die ich dabei gerne annehme.